Mag. Heidemarie Amon

mitverwend. Lehrerin (PH Wien, Teilzeit)

heidemarie.amon[at]univie.ac.at
T: +43-1-4277-60316
1090 Wien, Porzellangasse 4/2, Zi. 200


Lehrveranstaltungen:

Hier finden Sie meine Lehrveranstaltungen.


Projekte und Arbeitsschwerpunkte:


Publikationen:

Amon H, Heidinger C, Wenzl I. Pollen Exposes Food Fraud in Honey – Authentic Inquiry Learning in the Field of Palynology. in Bolte C, Rauch F, Hrsg., Enhancing Inquiry-based Science Education and Teachers’ Continuous Professional Development in Europe: Insights and Reflections on the PROFILES Project and other Projects funded by the European Commission. Berlin. 2014. S. 207-209


Amon H, Wenzl I. Ist das soziale Geschlecht durch das biologische Geschlecht festgelegt? Geschlechtertheorien in der Biologie. in Gender_Diversity-Kompetenz im naturwissenschaftlichen Unterricht: Fachdidaktische Anregungen für Lehrerinnen und Lehrer. Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung. 2012


Jelemenská P, Amon H, Wenzl I. Was bitte verstehen Sie unter Evolution? Lehrervorstellungen und Schülervorstellungen im Kontext der LehrerInnenfortbildung. in Harms U, Hrsg., Heterogenität erfassen – individuell fördern im Biologieunterricht. Breitschuh & Kock GmbH. 2009


Zeige Ergebnisse 11 - 15 von 16

Lebenslauf:

 

2017-2018                   Pädagogische Hochschule Salzburg, Akademiestrasse 26, 5020 Salzburg

2014                             Pädagogische Hochschule, Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt

2014                             Pädagogische Hochschule Tirol, Pastorstraße 7, 6010 Innsbruck

2013                             KPH Krems, Dr. Gschmeidlerstr. 28, 3500 Krems

Seit 2009                     Aecc-Biologie, Porzellangasse 4, 1090 Wien

Seit 2008                     Pädagogische Hochschule Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien

2008-2010                   Referentin in der Lehrerfortbildung

seit 2006                     Mitverwendete Lehrkraft
Akademisches Gymnasium, 1010 Wien, Beethovenplatz 1