Fachdidaktik-Lehrveranstaltungen im Bachelor

Hier finden Sie Informationen zu den vom AECC Biologie angebotenen Fachdidaktik-Lehrveranstaltungen für das Bachelorstudium Lehramt UF Biologie und Umweltkunde.

Weitere Informationen zu allen Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis und im Curriculum.

Modul UF BU 01/StEOP

  • 6 ECTS-Punkte
  • empfohlen im 1. Semester Bachelor of Education (B.Ed.)
  • keine Teilnahmevoraussetzungen

Die positive Absolvierung dieses Moduls (in Verbindung mit der positiven Absolvierung des StEOP-Moduls der Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen, siehe Allgemeines Curriculum für das Bachelorstudium Lehramt §5 Abs 2) berechtigt zum weiteren Studium im Unterrichtsfach und der Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen.

Inhalte der Modulteile

1. Vorlesung „Einführung in die Fachdidaktik der Biologie“

(2 ECTS)

Im Rahmen der Vorlesung erhalten die Studierenden einen umfassenden Einblick in die Bedeutung sowie die Themenfelder Fachdidaktik Biologie. Die Inhalte der Vorlesung gliedern sich wesentlich in drei Teile:

  • Bedingungen für Biologieunterricht, wie z. B. Lerner_innenvoraussetzungen (u. a. typische vorunterrichtliche Vorstellungen, Interesse und Motivation), Rolle der Lehrkraft und des Umfelds.
  • Lehr-Lernprozesse im Biologieunterricht: Bildungs- und Unterrichtsziele, Kompetenzen, Unterrichtsinhalte, Unterrichtsmethoden und Unterrichtsmedien.
  • Effekte des Biologieunterrichts: Leistungsmessung und Diagnostik, internationale Schulleistungsstudien usw.

Modul UF 09/Fachdidaktik des Biologieunterrichts

  • Teilnahmevoraussetzungen: StEOP
  • empfohlene Teilnahmevoraussetzungen: UF BU 02, UF BU 03, UF BU 04, UF BU 05, UF BU 06, UF BU 07

 Die Lehrveranstaltungen dieses Moduls können schulpraktische Anteile enthalten.

Inhalte der Modulteile

1. UE + EX Freilanddidaktik und Lernen an außerschulischen Lernorten

(4 ECTS; empfohlen im 7. Semester Bachelor of Education (B.Ed.)

Durch das Lernen in der Natur können Schüler_innen viele Primärerfahrungen sammeln. Freilandunterricht stellt an die Lehrer_innen allerdings in vielerlei Hinsicht besondere Anforderungen. Diese werden im Rahmen der Lehrveranstaltung behandelt.

Im Laufe des Semesters werden Unterrichtssequenzen zu unterschiedlichen Themen geplant und  mit Schüler_innen im Stationenbetrieb an außerschulischen Lernorten erprobt. Dabei steht die Förderung der Schüler_innen zum selbstständigen, forschenden und entdeckenden Lernen im Vordergrund.

Die folgenden Lehrveranstaltungen werden DRINGEND als Grundlage empfohlen:

  • Modul UF BU 05: Form, Funktion und Diversität der Tiere
  • Modul UF BU 06: Form, Funktion und Diversität der Pflanzen, Algen und Pilze
  • Modul UF BU 07: Ökologie und Lebensräume
  • VO Erdwissenschaftliche Grundlagen (aus Modul UF BU 03)

2. PP Interdisziplinäres Projektpraktikum

(4 ECTS; empfohlen im 7. Semester Bachelor of Education (B.Ed)

Der Fokus dieser Lehrveranstaltung liegt auf der Unterrichtspraxis. Im Rahmen des Projektpraktikums gestalten die Studierenden eigene Unterrichtseinheiten, die im Laufe des Semesters direkt in der Schule oder in Form von Micro-Teaching gehalten und im Anschluss reflektiert werden.

Die unterschiedlichen Parallelveranstaltungen setzen jeweils unterschiedliche fachliche Schwerpunkte.

3. UE Spezifische Themen und fachspezifische Arbeitsweisen im Biologieunterricht

(4 ECTS; empfohlen im 5. Semester Bachelor of Education (B.Ed)

Im Rahmen der Übung erhalten die Studierenden einen tiefergehenden Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsweisen im Biologieunterricht. Behandelt werden unterschiedliche Themen, wie beispielsweise:

  • Unterrichtsplanung, Lehrpläne, Grundsatzerlässe und Leistungsbeurteilung
  • Sprache der Naturwissenschaften, Scientific Literacy
  • soziale Arbeitsformen
  • Inquiry Learning
  • Schülervorstellungen
  • Methoden und Arbeitsweisen in der Biologie (Beobachten, Messen, Experimente, lebende Tiere im Unterricht usw.)
  • Evolution als roter Faden in der Biologie

Die Kenntnis über biologische Fachthemen ist eine Voraussetzung, um fachdidaktische Konzepte zu erarbeiten. Es wird daher DRINGEND empfohlen, die Pflichtmodule UF BU 02 - UF BU 07 schon vor dieser Lehrveranstaltung absolviert zu haben, um nicht überfordert zu sein.


Modul UF BU 11/Fachbezogenes Schulpraktikum Biologie und Umweltkunde

  • empfohlen im 6. Semester Bachelor of Education (B.Ed.)
  • Teilnahmevoraussetzungen: StEOP, Unterricht inkl. Orientierungspraktikum (ABGPM 3)

   

Inhalte der Modulteile

1. UE Unterrichtsplanung und Evaluation im Fach Biologie und Umweltkunde

(4 ECTS)

In dieser Übung setzen sich die Studierenden mit dem Biologieunterricht in unterschiedlichen Schulformen und -arten der Sekundarstufe auseinander:

  • Aufarbeitung fachlicher Inhalte auf Basis der curricularen Anforderungen der Sekundarstufe
  • Reflexion zentraler fachlicher Inhalte vor dem Hintergrund fachdidaktischer Theorien und Modelle
  • In-Beziehung-Setzen fachlicher Inhalte mit der Lebenswelt Lernender
  • Zentrale fachliche Inhalte werden dabei vor dem Hintergrund fachdidaktischer Theorien und Modelle reflektiert.

Die verschiedenen Parallelveranstaltungen setzen jeweils unterschiedliche fachliche Schwerpunkte.

ACHTUNG

Die Schulpraxis ist im selben Semester zu absolvieren wie die begleitende Lehrveranstaltung. Die Anmeldung zur Begleitlehrveranstaltung ist daher Voraussetzung für die Anmeldung zur Schulpraxis.

Die Anmeldung zum Begleitseminar erfolgt über das Fach, die Anmeldung zum Praktikum erfolgt über das Praktikumsbüro (nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier).