Mag. Dr. Erika Keller

erika.keller[at]univie.ac.at
1090 Wien, Porzellangasse 4/2, Zi. 200


Lehrveranstaltungen:

Meine Lehrveranstaltungen finden Sie auf u:find.


Forschungsprojekte und Arbeitsschwerpunkte:

Nachhaltige Umweltbildung (BNE)

  • Freilanddidaktik

Weitere Projekte


Publikationen:

Eine aktuelle Liste meiner Veröffentlichungen finden Sie auf u:cris.


Lebenslauf:

 

Seit 2016                      Lehrerin an der NMS KLEX -Klusemann Extern (NMS/ BG/ BRG Klusemannstraße) in Graz

Seit 2005                      Lehrende an der Universität Wien; div. fachdidaktische Lehrveranstaltungen für Biologie Lehramtsstudierende (Interdisziplinäre Projektpraktika zu Freilandbiologie und forschendem Lernen, Freilanddidaktik, Vorwissenschaftliches Arbeiten im Biologie Unterricht)

Seit 2013                      Betreuung von biologiedidaktischen Diplomarbeiten

Seit 2000                      Referentin in der LehrerInnenfortbildung

2006 – 2016                Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Austrian Educational Competence Centre of Biology (AECC-Biologie), Universität Wien; Entwicklung und Beforschung von Professionalisierungsmodellen für Biologie-LehrerInnen und innovativer Lernumgebungen zu forschenden Lernen; Kooperation mit dem AECC-Chemie, der KPH-Krems und der Inklusiven Mittelschule Donaustadt

2012-2016                   wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Graz: Koordination  zweier Sparkling Science Projekte: 1.: „Obst & Baum“ – Projekt zur Erforschung der Obstsortenvielfalt und Biodiversität in Streuobstwiesen (https://www.arche-noah.at/wissen/projekte/obst-und-baum-abgeschlossen) ;  2.: „Pollenallergien & (Fein-)staub 2“ (http://pollen-feinstaub.uni-graz.at/

05.2013                        Verleihung des akademischen Grades Dr.rer.nat. an der Universität Wien; Dissertation: Professionalitätsentwicklung von Biologie- /Naturwissenschafts- LehrerInnen zu forschendem Lernen – Modellentwicklung zu den Lernumgebungen ‚Freilandbiologie‘ und ‚Lernwerkstatt Naturwissenschaften‘;

1999 – 2001                Lehramtsstudium Biologie und Erdwissenschaften; Universität Wien

1998                             Diplomprüfung & Verleihung des akademischen Grades Mag.rer.nat.; Universität Wien; Diplomarbeit: Nahrungsökologie und Habitatwahl der Kanincheneule (Speotyto cunicularia) in den Llanos orientales de Colombia;

1996 – 1998                Stipendium an der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá; Studienschwerpunkt: Tropenökologie und-ornithologie