Interdisziplinäres Projektpraktikum: "Nachhaltige Umweltbildung mit (Schul)bienen" (Modul UF BU 09)

Im Rahmen des Interdisziplinäres Projektpraktikums "Nachhaltige Umweltbildung mit (Schul)bienen" (Modul UF BU 09) können Lehramtsstudierende der Biologie und Umweltkund die Arbeit an einem abwechslungsreichen außerschulischen BNE Lernort kennenlernen und ich für ihre künftige Multiplikatorenrolle in der Umwelterziehung vorbereiten.

Sie konzipieren Lernmodule und begleiten Arbeitsmaterialien zu verhaltensbiologischen, ökologischen und sinnesphysiologischen Fragestellungen für die Unter-, Mittel- und Oberstufe und sind in die Betreuung der Schülergruppen auf dem Gelände eingebunden.

In diesem Modul erhalten die Studierenden darüber hinaus das Handwerkszeug, um als künftige Lehrkräfte später selbst Bienen auf dem eigenen Schulgelände zu halten und diese in ihre Lernumgebung zu integrieren.

Als "Bee.Ed Alumni" könne sie auch über ihr Studium hinaus auf Unterstützung zurückgreifen (z.B. bei der Ausleihe von Lehrmitteln, Imkerwerkzeug o.ä.).

Abschlussarbeiten

Am außerschulischen Lernort "Bee.Ed" haben Studierende des Lehramts Biologie und Umweltkunde oder anderer Studienfächer zudem die Möglichkeit, eine Bachelor-, Master-, oder Doktorarbeit anzufertigen. Interessenten wenden sich bitte an Frau Univ.-Prof. Dr. Andrea Möller (andrea.moeller@univie.ac.at).