Logo der Universität Wien

Publikationen Mag. Ilse Wenzl

2017

Nowak, E., Wenzl, I., Heidinger, C. & Pany, P. (2017). Kompetenzorientierung in der neuen Reifeprüfung im Fach Biologie und Umweltkunde. Plus Lucis, 1, 11-13.

Wenzl, I., Pany, P., Nowak, E., Scheibstock, J., Hochholzer, T, Özcelik, A., Roiser, B., Reichstädter, A., Steinhögl, N., & Heidinger, C. (2017). How to support biology teachers in developing competence-oriented examination tasks – an action research approach. Paper presented at the 12th European Science Education Research Conference 2017 (ESERA). Dublin, Ireland (21.-25.08.2017).

Arztmann, D., Amon, H., Korenjak, P., Oschina, C., Wenzl, I. (2017). IMST Gender_Diversität Handreichung-Diagnoseinstrumente zur Gender- und Diversitätskompetenten Unterrichtsreflexion. Handreichung 03_2017. Online unter https://www.imst.ac.at/app/webroot/files/GDHandreichungen/GD_Handreichung_web.pdf [29.03.2017].

2016

Wenzl, I., Heidinger, C. & Pany, P. (2016). Participatory development of competence-orientated examination tasks with biology teacher as large scale professional development initiative. In Pixel (Ed.), Conference Proceedings „New Perspectives in Science Education“ (S. 461-465). Limena: Libreria Universitaria.

2015

Amon, H., Wenzl, I. (2015).Wie wird das Geschlecht festgelegt?. In J. Wedl, A. Bartsch (Hrsg.), Teaching Gender?, (S.235-248). Bielefeld: transcript Verlag.

Amon, H., Wenzl, I. & Heidinger, Ch. (2014). Pollen Exposes Food Fraud in Honey – Authentic Inquiry Learning in the Field of Palynology. In: Bolte, C., & Rauch, F. (Eds.). Enhancing Inquiry-based Science Education and Teachers’ Continuous Professional Development in Europe: Insights and Reflections on the PROFILES Project and other Projects funded by the European Commission. Berlin: Freie Universität Berlin (Germany) / Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Austria), 207-209.

2014

Galla, M., & Wenzl, I. (2014). Anwendung von Open-Inquiry-Learning in einem PROFILES-Modul Case Study – Woher kommt unser Wasser? Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. ius.uni-klu.ac.at/misc/profiles/files/Case%20Study_Galla-v2.pdf (10.12.2014). (Case study)

PROFILES Buch 3
Amon, H., Wenzl, I., & Heidinger, C. (2014). Pollen Exposes Food Fraud in Honey – Authentic    Inquiry Learning in the Field of Palynology. In C. Bolte & F. Rauch (Eds.), Enhancing inquiry-     based science education and teachers’ continuous professional development in Europe:           Insights and reflections on the PROFILES project and other projects funded by the European             Commission (pp. 207–210). Berlin: Freie Universität Berlin (Germany) / Klagenfurt: Alpen-     Adria-Universität Klagenfurt (Austria).

Rauch, F., Dulle, M., Römer, Z., & Wenzl, I. (2014). The PROFILES Network in Austria. In C. Bolte & F. Rauch (Eds.), Enhancing Inquiry-based Science Education and Teachers’ Continuous Professional Development in Europe: Insights and reflections on the PROFILES Project and other Projects funded by the European Commission (pp. 87–93). Berlin: Freie Universität Berlin (Germany) / Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Austria).

Heidinger, Ch., Amon, H., & Walenta-Draxler, V. (2014). Pollen im Zeugenstand – Authentisches Forschendes Lernen im Feld der Forensischen Palynologie. Zeitschrift für den mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht (MNU), 67, 328-332.
Amon, H., & Wenzl, I.: Pollen exposes food fraud in honey. Presentation at the Science             Education Fair at the 2nd PROFILES Conference, 25th to 27th August 2014 in Berlin/Germany.

Rauch, F., Dulle, M., Römer, Z., Wenzl, I.: The PROFILES Network in Austria. Poster Presentation at the 2nd PROFILES Conference, 25th to 27th August 2014 in Berlin/Germany.

2013

Bardy Durchhalter,M.,Radits,F., Wenzl,I. (2013) Experimentelle Überprüfung der festen und elastischen Eigenschaften von Knochen. In: Schmiemann, P., Mayer, J. (Hrsg.): Experimentieren Sie! Biologieunterricht mit Aha-Effekt. Berlin: Cornelsen Verlag

Galla, M., Wenzl, I. (2013) Anwendung von Open-Inquiry-Learning in einem PROFILES Modul. Case Study – Woher kommt unser Wasser?

Amon, H.,Wenzl, I. (2015).Wie wird das Geschlecht festgelegt?. In J. Wedl, A. Bartsch (Hrsg.), Teaching Gender?, (S.235-248). Bielefeld: transcript Verlag.

2012

Amon,H., Wenzl, I.(2012). Ist das soziale Geschlecht durch das biologische Geschlecht festgelegt? Geschlechtertheorien in der Biologie. IMST Gender_Diversitäten Netzwerk (Hrsg.) (2012). Gender_Diversity-Kompetenz im naturwissenschaftlichen Unterricht. Fachdidaktische Anregungen für Lehrerinnen und Lehrer. Klagenfurt: Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung.

PROFILES Buch 1
Wenzl, I. (2012). Development of the PROFILES Community of Practice in Austria – CPD Provisions, Teaching Modules and Teacher Reflections. In C. Bolte, J. Holbrook, F. Rauch (Eds.), Inquiry-based science education in Europe: Reflections from the PROFILES project (pp. 88-90). Berlin: Freie Universität Berlin (Germany) / Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Austria).

Poster/Presentations

Wenzl, Ilse – Rauch, Franz, Dulle, Mira: Development of a community of practice. Poster Presentation at the 1st International PROFILES Conference on Stakeholders Views regarding Inquiry Based Science Education. Berlin, Germany, September 2012.

2010

Amon,H., Wenzl, I.(2010) Lernerfahrungen der Schüler und SchülerInnen am BRG  18 und Akademischen Gymnasium in einer Forschungs-Bildungs-Kooperation im Rahmen von KiP Abschlussbericht des AECC-Biologie. KiP: Kids Participation in Educational Research. Ein fachdidaktisches Forschungs- und Entwicklungsprojekt für Sparkling Science 85B – Biologiedidaktik

2009

Jelemenská, P., Amon, H., Wenzl, I. (2009) Was bitte verstehen Sie unter Evolution?“ Lehrervorstellungen und Schülervorstellungen im Kontext der LehrerInnenfortbildung.). In: Ute Harms et al. (Hrsg): Heterogenität erfassen – individuell fördern im Biologieunterricht. Kiel: Breitschuh & Kock GmbH. S.156-158.

2007

Teutsch, U., Wenzl, I. (2007) Schulentwicklung zwischen Kontinuität und Evaluation. In: Rauch,F. Kreis.I. (Hrsg.): Lernen durch fachbezogene Schulentwicklung. Studienverlag , S.91-100

Scheuch M., Pass, G., I. Wenzl, W. Leditzky (2007) Bericht an den MNI-Fonds: Projektunterricht Biologie! Kombiniertes Aus- & Fortbildungsmodul an der Universität Wien. Projektarbeit und reflektierte Unterrichtspraxis: Weiterentwicklung eines kombinierten Aus- und Fortbildungsmoduls am Kompetenzzentrum für Fachdidaktik der Biologie der Universität Wien. Universität Wien, AECC-Biologie

Teutsch, U., Wenzl, I. (2007) Implementierung des fächerübergreifenden Projekts „Fachsprache Deutsch“ in den ersten Klassen AHS aufsteigend - fbM: reflective paper „unveröffentlicht“

Wenzl, I. (2007) Vergnügen Vertrauen Verantwortung, Suchtprävention in den dritten Klassen - fbM: reflective paper „unveröffentlicht“

2004

Teutsch, U., Wenzl, I. (2004) Aktionsforschung am BRG 18. In: Rauch, F. Kreis, I. (Hrsg.): Berichte der Kooperations- und Schwerpunktschulen von IMST²/ S2 2004. IFF Klagenfurt , S.145-162

2003

Teutsch, U., Wenzl, I. (2003) Oberstufe Neu mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt. In: Rauch, F. Kreis, I. (Hrsg.): Berichte der Kooperations- und Schwerpunktschulen von IMST²/ S2 2003 . IFF Klagenfurt, S.18-53

2002

Schimpf, L., Teutsch, U., Wenzl, I. (2002) Oberstufe Neu mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt am BRG 18, In: Rauch, F, Kreis, I. (Hrsg.): Berichte der Kooperations- und Schwerpunktschulen von IMST²/ S2 2002. IFF Klagenfurt , S.54-73

Berichte (unveröff.)

Teutsch, U. & Wenzl, I.: Implementierung des fächerübergreifenden Projekts „Fachsprache Deutsch“ in den ersten Klassen AHS aufsteigend. Unveröffentlichter Bericht, fbM: reflective paper.

Wenzl, I.: Vergnügen, Vertrauen, Verantwortung, Suchtprävention in den dritten Klassen. Unveröffentlichter Bericht, fbM: reflective paper.

 

 

Universität Wien
Porzellangasse 4/2/2
A-1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0