Logo der Universität Wien

Woody Woodpecker – Wood anatomical analyses of conifers at the alpine timberline

Wood is an important natural product and an essential tissue for trees. Structure-function relationships of wood are not completely understood and thus major research goals. This project deals with wood-anatomical and functional traits of trees at the alpine timberline.  It is conducted in cooperation with BORG Dornbirn, School of Education Innsbruck, Natura 2000 Gebiet Montafon, WSL Birmensdorf Schweiz and University of Vienna. Pupils will participate in sampling, microscopic and image analyses as well as data processing.

Research activities focus on

  • Inter-specific comparison of the wood anatomy of different timberline species
  • Intra-specific comparison along elevational transects
  • Pit architecture
  • Wood formation
  • Hydraulic functions of wood
  • Visualisation of wood structures

Funding
Sparkling Science (bmwfw), SPA5/017, PI: Stefan Mayr

 

Cooperation

  • BORG Dornbirn
  • Natura 2000 Gebiet Montafon
  • WSL Birmensdorf Schweiz
  • Austrian Education Comeptence Center, Universität Wien

Personnel involved:

  • Stefan Mayr
  • Babara Beikircher
  • Adriano Losso
  • Birgit Dämon
  • Yvonne Markl
  • Purin Gerhard, BORG Dornbirn

 

 

For further information and details:

Sparkling Science Website
Project Website

 


 

 

Woody Woodpecker - Holzanatomische Analysen von Nadelbäumen der alpinen Waldgrenze

 

Holz ist für uns ein unersetzbares Naturprodukt, für Bäume ein lebenswichtiges Gewebe. Die Zusammenhänge zwischen dem Aufbau des Holzes und seinen physiologischen Funktionen sind erst teilweise verstanden und deshalb Inhalt intensiver Forschungen. Dieses Projekt beschäftigt sich mit holzanatomischen und funktionellen Aspekten von Bäumen an der alpinen Waldgrenze. Es wird in Kooperation mit BORG Dornbirn, School of Education Innsbruck, Natura 2000 Gebiet Montafon, WSL Birmensdorf Schweiz und Universität Wien durchgeführt. Die SchülerInnen werden in Probennahme, Mikroskopie und Bildanalyse sowie Datenauswertung eingebunden.

Forschungsziele:

  • Inter-spezifischer Vergleich der Holzanatomie verschiedener Waldgrenzarten
  • Intra-spezifischer Vergleich entlang von Höhentransekten
  • Architektur der Tüpfel
  • Holzbildung
  • Hydraulische Funktionen des Holzes
  • Visualisierung von Holzstrukturen

 

Finanzierung
Sparkling Science (bmwfw), SPA5/017, PI: Stefan Mayr

 

Kooperation

  • BORG Dornbirn
  • Natura 2000 Gebiet Montafon
  • WSL Birmensdorf Schweiz
  • Austrian Education Competence Center, Universität Wien

Beteiligte Personen

  • Stefan Mayr
  • Babara Beikircher
  • Adriano Losso
  • Birgit Dämon
  • Yvonne Markl
  • Purin Gerhard, BORG Dornbirn

 

 

 

Für weitere Details und Informationen:

Sparkling Science Web Seite des Projekts
Projekt Web Seite


 

 

Universität Wien
Porzellangasse 4/2/2
A-1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0